Startseite

Als erfahrener Partner gestaltet Zebralog innovative Dialoge mit Leidenschaft und Weitblick. Wir stehen für klare Konzepte, fundierte Methoden und Medienkompetenz. Dabei übernehmen wir Verantwortung für den gesamten Prozess - professionell, qualitätsvoll und pragmatisch.

http://www.zebralog.de/stadt_dialog
 
http://www.zebralog.de/buergerhaushalt
 
http://www.zebralog.de/konsultation
 
http://www.zebralog.de/mark_a_spot
 

Das Modellprojekt „Berliner Begegnungszonen“ ist ein Teil der 2011 vom Land Berlin beschlossenen Fußverkehrsstrategie. In den geplanten Begegnungszonen sollen die Straßen baulich umgestaltet werden, um die Aufenthaltsqualität zu erhöhen und das zu Fuß gehen insgesamt einfacher und sicherer zu machen.

More

Bezirkliche Verkehrsplanung mit Bürgerinnen und Bürger - das Berliner Partizipationsprojekt zeigt wie's geht!

Mehr

Abbiegeunfälle mit Pkw- bzw. Lkw-Beteiligung sind eine häufige Ursache für zum Teil schwere Verkehrsunfälle mit Fahrradfahrenden. Vor diesem Hintergrund erarbeitet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt einen maßnahmen- und praxisorientierten Leitfaden zur Vermeidung solcher Abbiegeunfälle.

More

Ein Beteiligungsverfahren für mehr Radsicherheit bewegte die Berlinerinnen und Berliner. Der stadtweite Online-Dialog erhielt für seine besondere Niedrigschwelligkeit den 3. Platz des Partizipationspreises 2014!

Mehr

"Was läuft gut, was könnte besser laufen?" Mit dem Bürgerhaushalt-Barometer können Bürger/innen und Verwaltungsangestellte ihren Bürgerhaushalt erstmalig standardisiert, transparent und einfach bewerten, Feedback geben und Ideen zur Verbesserung des Verfahrens einbringen.

More

Das Bürgerhaushalt-Barometer bietet die Möglichkeit, Bürgerhaushalte - erstmalig standardisiert - transparent und einfach zu evaluieren. 

Mehr

Die Ideen und Meinungen der Bürgerinnen und Bürger schon bei der Entwicklung eines Beteiligungsverfahrens berücksichtigen! Das will die Stadt Emden.  Daher befragte sie unter dem Slogan „Das bisschen Haushalt...“ ihre Bürgerinnen und Bürger zum Thema Bürgerhaushalt. Zentral waren dabei z.B. die Fragen, ob und von wem ein Bürgerhaushalt gewünscht sei und wenn ja, wie dieser ausgestaltet sein sollte.

More

Zebralog unterstützte die Online- und Papierumfrage der Stadt Emden, die gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern über einen zukünftigen Bürgerhaushalt entscheiden will.

Mehr

Zwischen 2011 und 2013 hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung den „Bürgerdialog Zukunftsthemen“ veranstaltet. Ziel war es, zu drei Zukunftsthemen - High Tech Medizin, Energietechnologien, Demografischer Wandel - einen breiten Diskussionsprozess zu Chancen und Risiken bei der Anwendung von Technologien anzustoßen.  Die Bürgerdialoge fanden im Internet und in Vor-Ort Veranstaltungen statt.

More

Projektübergreifende Beteiligungsinfrastruktur für eine Reihe von Bürgerdialogen des Bundesforschungsministeriums: High-Tech Medizin, Energietechnologien und Demografischer Wandel

Mehr

Seit Juni 2012 gibt es für das Dialogforum Feste Fehmarnbeltquerung eine Transparenzplattform, auf der alle Informationen gesammelt werden und auf der sich alle beteiligten Akteure vorstellen. Gleichzeitig läuft über die Plattform in regelmäßigen Abständen der Livestream der Dialogforumssitzungen.

More

Transparenzplattform zum Dialogforum Fehmarnbeltquerung: Alle Infos online; medienübergreifende „Bürgersprechstunde“ mit Fragen und Antworten im Netz.

Mehr

Zebralog hat auf der Basis und in Zusammenarbeit mit Mark-a-Spot für die Universitätsstadt Gießen ein offenes Anliegenmanagement realisiert.

More

Stadt Gießen: Bürgeranliegen transparent melden und erledigen

Die Universitätsstadt Gießen ist mit einem neuen Anliegen-Portal online gegangen

Mehr

Die Bundesstadt Bonn ist am 26. November 2012 mit einem neuen Anliegen-Portal online gegangen, mit dem Bürgerinnen und Bürger wilde Müllkippen, Schäden oder Defekte an öffentlichen Einrichtungen oder Schrottfahrzeuge schnell, einfach und transparent melden und deren Erledigung online verfolgen können.

More

Die Bundesstadt Bonn ist mit einem neuen Anliegen-Portal online gegangen

Mehr