Es gibt nichts Gutes außer man liest es: Unsere Publikationen

 

Publikationen 2017

  • Fitschen, Katja & Oliver Märker (2017): Vom Flurfunk zur Mitarbeiterbeteiligung in öffentlichen Verwaltungen. In KURSBUCH BÜRGERBETEILIGUNG #2, Hrsg. Jörg Sommer. Berlin.
  • Korte, Jan & Anna Michelle Ruesch (2017): Bürgerbeteiligung an der Bürgerbeteiligung – Gedanken zu „Partizipativen Begleitgremien“ in Beteiligungsprozessen. In KURSBUCH BÜRGERBETEILIGUNG #2, Hrsg. Jörg Sommer. Berlin.

 

Publikationen 2016

 

Publikationen 2015

  • Märker, Oliver (2015): E-Partizipation: Die Bürger als Berater. In Kommunikationsberatung als Politikberatung. Beiträge zur politischen Bildung, Hrsg. Robert Grünewald & Marcus Optendrenk, 31-43. Berlin: Lit-Verlag.
  • Online-Interview mit Christoph Bieber, Oliver Märker und Kirsten Wohlfahrt (2015): Beteiligung ist nicht selbstverständlich. merz, Zeitschrift für Medienpädagogik 5/2015
  • Brückner, Maria & Oliver Märker (2015): E-Partizipation: Elektrifizierung der Bürgerbeteiligung. Mit Beispielen aus Berlin und Brandenburg. Standort - Zeitschrift für Angewandte Geographie, Sonderheft zum Deutschen Kongress für Geographie, Jahrgang 39, Ausgabe 2-3, Seiten 112-119, Springer Verlag
  • Lahmann, Dirk & Oliver Märker (2015): Verständlich und zentral. Bürgerbeteiligung wird in Bonn fachübergreifend gedacht. Eine modular aufgebaute Plattform bündelt dabei alle elektronisch unterstützten Partizipationsverfahren. Kommune 21, 8/2015.
  • Oliver Märker (2015): Die Neuerfindung der Bürgerhaushalte, 14. Mai 2015. Beitrag basiert auf einem Vortrag bei der Tagung Stadt beteiligt! Wie neue Beteiligungskultur wächst der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen am 28. November 2014 in Erfurt.

 

Publikationen 2014

  • Karck, Sigrid und Christina Rucker (2014): "Große Infrastrukturprojekte gemeinsam beginnen." Die Wirtschaftsmediation 2014:32-39. (Die Wirtschaftsmediation 3/2014)
  • Märker, Oliver und Josef Wehner (2014): "Wer bewahrt die E-Partizipation vor falschen Maßstäben? - eine Replik " Verwaltung & Management 20. Jg. 2014, Heft 2:59-66.
  • Trénel, Matthias und Fitschen Katja (2014): "Online-Konsultationen in der Praxis: Welche Maßstäbe sind angemessen?" Pp. 337-348 in Internet und Partizipation. Bottom-up oder Top-down? Politische Beteiligungsmöglichkeiten im Internet, Serientitel: Bürgergesellschaft und Demokratie, edited by K. Voss. Wiesbaden: Springer Fachmedien.

 

Publikationen 2013

 

Publikationen 2012

  • Hogeback, Anna-Maria und Riedel, Daniela (2012): "München mitdenken" In: Kommune 21. H. 10. S. 22-23.
  • Beyer, Jan-Ole; Trénel, Matthias; Brückner, Maria (2012): Anhörungen offen gestalten - aber wie? Beispiel der Online-Konsultation des Eckpunktepapiers "Open Government". In: Behörden Spiegel, Nr.XI, 28.Jg, 45. Woche.
  • Ruesch, Michelle Anna und Oliver Märker (2012): "Real Name Policy in E-Participation: The case of Gütersloh's second participatory budget." S. 109-123 in CeDEM12 Conference for E-Democracy and Open Government, 3-4 May 2012, Daube Unviersity Krems, Austria, Hrsg: Peter Parycek, Noella Edelmann und Michael Sachs, (Co-Editor). Krems: Edition Doanu-Unversität Krems.
  • Albrecht, Steffen (2012): "E-Consultations: A Review of Current Practice and a Proposal for Opening Up the Process." In: Efthimios Tambouris, Ann Macintosh,
    Øystein Sæbø (Eds.): Electronic Participation. Proceedings of the 4th IFIPWG8.5 International Conference, ePart 2012 Kristiansand, Norway, September 3-5, 2012. Springer: Heidelberg et al. 2012, pp. 13-24. Hier als PDF verfügbar.
  • Ruesch, Michelle Anna, Sebastian Basedow und Jan-Henning Korte (2012): "From E to O - Open Participation as a Guiding Principle of Open Government". In: Andrea Kö et. al (Eds.): Advancing Democracy, Government and Governance. Joint International Conference on Electronic Government and the Information Systems Perspective, and Electronic Democracy, EGOVIS/EDEM 2012, Vienna, Austria, September 3-6, 2012. Proceedings. Springer: Lecture Notes in Computer Science, Vol. 7452/2012, pp. 254-263. (Präsentation dazu auf Slideshare)

 

Publikationen 2011

 

Publikationen 2010

  • Albrecht, Steffen (2010): "E-Partizipation in Deutschland. Stand und Perspektiven." S. 49-60 in E-Government und Stadtentwicklung, Hrsg: Lena Hatzelhoffer, Michael Lobeck, Wolfgang Müller und Claus-C Wiegandt, Schriften des Arbeitskreises Stadtzukünfte der Deutschen Gesellschaft für Geographie. Münster: Lit Verlag.
  • Albrecht, Steffen; Coenen, Christopher, Yang, Mundo; Trénel, Matthias (2010): Wahrnehmung der Nanotechnologie in internetgestützten Diskussionen. Ergebnisse einer Onlinediskursanalyse zu Risiken und Chancen von Nanotechnologie und Nanoprodukten. Hrsg. v. Gaby-Fleur Böl, Astrid Epp, Rolf Hertel. BfR-Wissenschaft 4/2010, Berlin: Bundesinstitut für Risikobewertung
  • Böl, Gaby-Fleur; Albrecht, Steffen; Epp, Astrid (2010): Nanotechnologie in Internetforen. Auswertungen von Internet-Diskussionen. In: Deutsche Lebensmittel-Rundschau, Bd. 106, H. 6, S. 290-294
  • Märker, Oliver (2010): "E-Partizipation - Heilsbringer für mehr Jugendbeteiligung? Betrachtet am Beispiel online-moderierter Verfahren in Kommunen." in Partizipation junger Menschen. Nationale Perspektiven und europäischer Kontext, Hrsg: Jugend für Europa. Deutsche Agentur für das EU-Programm JUGEND IN AKTION. Bonn: Jugend für Europa (Herunterladen als PDF-Datei, 3,4 MB).
  • Märker, Oliver und Josef Wehner (2010): "Bürger im Boot." Kommune 21 2010, 10:56-57. Bericht zum Fachgespräch "Bürgerbeteiligte Haushaltssicherung" in Solingen und Essen.
  • Basedow, Sebastian, Karsten Lindloff und Oliver Märker (2010): "E-Partizipation in der Lärmaktionsplanung. Ein neues Anwendungsfeld in der Bürgerbeteiligung zu städtebaulichen Themen." S. 75-98 in E-Government und Stadtentwicklung, Hrsg: Lena Hatzelhoffer, Michael Lobeck, Wolfgang Müller und Claus-C Wiegandt, Schriften des Arbeitskreises Stadtzukünfte der Deutschen Gesellschaft für Geographie. Münster: Lit Verlag.
  • Lindloff, Karsten und Oliver Märker (2010): "www.essen-soll-leiser-werden.de: E-Partizipation in der Lärmaktionsplanung als neues Anwendungsfeld der Bürgerbeteiligung." S. 189-204 in Bürgerbeteiligung. Analysen und Praxisbeispiele, Vol. 16, Hrsg: Hermann Hill, Verwaltungsressourcen und Verwaltungsstrukturen. Baden-Baden: Nomos.
  • Märker, Oliver und Josef Wehner (2010): "eGovernment bei der Stadtverwaltung Köln: Kommunaler Bürgerhaushalt als elektronisches Fachverfahren " in EGOVERNMENT COMPUTING 11.06.2010.
  • Märker, Oliver und Josef Wehner (2010): "Elektronische Partizipation als Verwaltungsaufgabe. Das Beispiel des Kölner Bürgerhaushalts" Bundeszentrale für politische Bildung.
  • Märker, Oliver und Josef Wehner (2010): "Kommunaler Bürgerhaushalt als elektronisches Fachverfahren am Beispiel der Stadt Köln." S. 76-77 in eGovernment Kompendium 2010. IT-Referenzbuch für den Öffentlichen Sektor, Hrsg: eGovernment Computing. Augsburg: Vogel Business Media.
  • Albrecht, Steffen (2010): Reflexionsspiele. Deliberative Demokratie und die Wirklichkeit politischer Diskurse im Internet. Bielefeld: transcript (weiterführende Informationen auf http://www.transcript-verlag.de/)
  • Albrecht, Steffen; Trénel, Matthias (2010): Neue Medien als Mittler zwischen Bürgern und Abgeordneten? Das Beispiel abgeordnetenwatch.de. Gutachten im Auftrag des Büros für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB), April 2010, TAB-Diskussionspapier Nr. 12, Berlin: Büro für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) Siehe auch www.zebralog.de/publikationen

 

Publikationen 2009

  • Riedel, Daniela und Sally Below, Moritz Henning: Partizipation für die Stadt von Morgen. In: Below , Sally/Henning, Moritz/Oevermann, Heike (Hg.) Die Berliner Bauaustellungen. Wegweiser in die Zukunft? 1. Auflage Berlin 2009, S. 117-127.
  • Riedel, Daniela: Gegensätze aufbrechen, Online-Dialog mit den Bürgern. In:Vitako Aktuell, 2009, Heft 2, S. 14-15.
  • Märker, Oliver und Josef Wehner (2009): "Best Practice: Das Internet als Plattform für neue digitale Formen politischer Partizipation." S. 127-149 in 2. Kölner Kulturpolitisches Symposium 7. - 8. November 2008 2. Band. Köln: Kölner Kulturrat.
  • Märker, Oliver und Josef Wehner (2009): "E-Partizipation - Ein Beratungsinstrument für Politik und Verwaltung." in Im Fokus: Demokratie und Beteiligung. Eine Auswahl von Autorenbeiträgen der Newsletter Wegweiser Bürgergesellschaft 2008, Vol. mitarbeiten.skript 02, Hrsg: Stiftung Mitarbeit. Bonn: Verlag Stiftung Mitarbeit.
  • Märker, Oliver, Hartwig Steinbrinck und Elke Stöcker-Meier (2009): "Lärm im Web." Kommune 21 2009, 10:56-57.
  • Märker, Oliver (2009): "Studie: E-Partizipation in Deutschland." JeDEM - eJournal of eDemocracy and Open Government 1, 1:45-54. http://www.jedem.org.

 

Publikationen 2008

  • Riedel, Daniela und Anina Böhne (2008): Stadtentwicklung 2.0 – Kommunale Entscheidungen durch öffentliche Diskussionen im Internet, .S. 109 – 114 in Web 2.0 für Kommunen und Kommunalpolitik. Neue Formen der Öffentlichkeit und der Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Bürger, Hrsg: Franz-Reinhard Habbel und Andreas Huber. Boizenburg: vwh-verlag.
  • Riedel, Daniela und Rafael Wawer (2008): Tipps für den Umgang mit Web 2.0 - Ein Blog in fünf Schritten, S. 154 - 157 in Web 2.0 für Kommunen und Kommunalpolitik. Neue Formen der Öffentlichkeit und der Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Bürger, Hrsg: Franz-Reinhard Habbel und Andreas Huber. Boizenburg: vwh-verlag.
  • Albrecht, S., N. Kohlrausch, H. Kubicek, B. Lippa, O. Märker, M. Trénel, V. Vorwerk, H. Westholm und C. Wiedwald (Hrsg.) (2008): "'E-Partizipation' - Elektronische Beteiligung von Bevölkerung und Wirtschaft am E-Government. Studie ifib/Bremen und Zebralog/Berlin im Auftrag des Bundesministeriums des Innern." Bremen.
  • Albrecht, Steffen; Trénel, Matthias (2008): »abgeordnetenwatch.de« – Mittler zwischen Bürgern und Abgeordneten? In: TAB-Brief Nr. 34, Dezember 2008, S. 9-13
  • Märker, Oliver und Hilmar Westholm (2008): "Studie: E-Partizipation in Deutschland. Stärken - Schwächen - Handlungsempfehlungen." S. 211-222 in EDem08 E-Democracy Conference, 29th – 30th September 2008, Danube University Krems, Austria, Hrsg: Peter Parycek und Alexander Prosser. Vienna: Austrian Computer Society.
  • Märker, Oliver und Josef Wehner (2008): "Die Bürger beteiligen." Kommune 21 2008, 2:20-21.
  • Märker, Oliver und Josef Wehner (2008): "E-Partizipation - ein Beratungsinstrument für Politik und Verwaltung." S. 1-17 in Newsletter Wegweiser Bürgergesellschaft 14/2008 vom 18.07.2008 2008: Stiftung Mitarbeit. http://www.buergergesellschaft.de/fileadmin/pdf/gastbeitrag_maerker_wehner_080718_01.pdf.
  • Märker, Oliver und Josef Wehner (2008): "Haushaltsplanung 2.0 — E-Partizipation über Bürgerhaushalte." S. 63-70 in Web 2.0 für Kommunen und Kommunalpolitik. Neue Formen der Öffentlichkeit und der Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Bürger, Hrsg: Franz-Reinhard Habbel und Andreas Huber. Boizenburg: vwh-verlag.
  • Vorwerk, Volker, Oliver Märker und Josef Wehner (2008): "Bürgerbeteiligung am Haushalt. Das Beispiel Bürgerhaushalt Köln." Standort, Zeitschrift für Angewandte Geographie 32, 3:114-119.
  • Märker, Oliver und Josef Wehner (2008): "E-Partizipation - Bürgerbeteiligung in Stadt- und Regionalplanung." Standort, Zeitschrift für Angewandte Geographie 32, 3:84-89.
  • Märker, Oliver und Ulrich Nitschke (2008): "Bürger als Ideengeber für die Haushaltsplanung." der städtetag 2008, 4:25-29.
  • Märker, Oliver und Ulrich Nitschke (2008): "Bürgerhaushalt als Rahmen einer Beteiligungskultur." S. 129-142 in Jugendliche planen und gestalten Lebenswelten. Partizipation als Antwort auf den gesellschaftlichen Wandel, Hrsg: Thomas Ködelpeter und Ulrich Nitschke. Wiesbaden: VS-Verlag.
  • Märker, Oliver (2008): "E-Partizipation als Gesamtsystem." Standort - Zeitschrift für Angewandte Geographie 32, 3:80-83. STANDORT-GESPRÄCH mit Guido Kahlen, Stadtdirektor der Stadt Köln.
  • Vorwerk, Volker und Daniela Riedel (2008): "Planen mit mehr als 1.000 Beteiligten. Berliner Stadtentwicklungsprojekte im Online-Dialog " Standort - Zeitschrift für Angewandte Geographie 32, 3, September 2008:108-113.

 

Publikationen 2007

  • Riedel, Daniela und Sally Below: Städte im Dialog. In: BundesBauBlatt, Jg. 2007, Heft 6, S. 52-56.
  • Märker, Oliver und Josef Wehner (2007): "E-participation: tapping citizens' expertise for the qualification of planning and decision-making processes." S. 355-369 in E-Government Guide Germany. Strategies, solutions and efficiency, Hrsg: Achim Zechner. Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag.
  • Märker, Oliver und Josef Wehner (2007): "E-Participation: Gewinnung bürgerschaftlicher Expertise zur Qualifikation von Planungs- und Entscheidungsprozessen." S. 367-382 in Handbuch E-Government. Strategien, Lösungen, Wirtschaftlichkeit und Impact, Hrsg: Achim Zechner. Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag.
  • Märker, Oliver, Andreas Schäfer und Josef Wehner (2007): "Elektronische Partizipation in einem mittelständischen Unternehmen. Ein Pilotprojekt zur Integration weltweit agierender Vertriebsmitarbeiter in die Produktentwicklung." S. 144-175 in E-Partizipation. Beteiligungsprojekte im Internet, Hrsg: Initiative eParticipation und Stiftung Mitarbeit, Beiträge zur Demokratieentwicklung von unten (21). Bonn: Verlag Stiftung MITARBEIT.
  • Märker, Oliver und Stefanie Roeder (2007): "Evaluation des Online-Moduls www.buergerhaushalt-lichtenberg.de." S. 207-273 in 'Bürgerhaushalt Berlin-Lichtenberg'. Partizipative Haushaltsplanaufstellung, -entscheidung und -kontrolle im Bezirk Lichtenberg von Berlin. Begleitende Evaluation des ersten Durchlaufs. Abschlussberichts, Hrsg: Helmut Klages und Carmen Daramus, Speyerer Forschungsberichte 249. Speyer: Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer. Anhang 2: Evaluation des Online-Moduls (Fraunhofer Institut AIS, Sankt Augustin).
  • Märker, Oliver (2007): "Online-mediierte Verfahren in der Planung." ZKM - Zeitschrift für Konfliktmanagement 2007, 1, Jan./Feb.:21-24.
  • Märker, Oliver (2007): "Bürger als Experten. Einleitungsbeitrag des Themenhefts 'E-Partizipation: Interaktive Bürger'." Kommune21. e-Government, Internet und Informationstechnik 2007, 3:18-19.
  • Märker, Oliver (2007): "Evaluation von E-Partizipation am Beispiel online-moderierter Verfahren." S. 252-281 in E-Partizipation. Beteiligungsprojekte im Internet, Hrsg: Initiative eParticipation und Stiftung Mitarbeit, Beiträge zur Demokratieentwicklung von unten (21). Bonn: Verlag Stiftung MITARBEIT.
  • Märker, Oliver (2007): "Online-mediierte Verfahren. Interaktive Diskursangebote in der Planung." S. 61-81 in Partizipation und Integration. Information erleichtern - Partizipation ermöglichen - Integration fördern, Hrsg: Rolf Neuhaus und Stephan Wilforth. Dortmund: Informationskreis für Raumplanung. RaumPlanung spezial.

 

Publikationen 2006

  • Riedel, Daniela und Sally Below: Planungen kommunizieren: Effektive Instrumente für Dialog und Öffentlichkeitsarbeit. In: Stadt und Raum, 27. Jg. 2006, Heft 5, S. 244-246.

  • Albrecht, Steffen (2006): "Whose voice is heard in online deliberation? A study of participation and representation in political debates on the Internet." Information, Communication & Society 9, 1:62-82.
  • Roeder, Stefanie und Oliver Märker (2006): "Moderation of internet-based planning and participation processes." in Proceeding of 4th Eastern European e|Gov Days 2006, 19 – 22 April 2006, Prague (CZ). Jointly organised by: Austrian Computer Society (OCG) - Forum e|Government (AT), EPMA/BMI Association, Prague (CZ), British Publishers Ltd (UK), University of Koblenz, Research Group eGovernment (DE): Austrian Computer Society.
  • Roeder, Stefanie und Oliver Märker (2006): "Moderation of internet-based planning and participation processes." in Proceedings of e|Gov Days 2006. 4th Eastern European eGov Days, Prague, 19 -22 April 2006, Prague (CZ). Jointly organised by: Austrian Computer Society (OCG) - Forum e|Government (AT); EPMA/BMI Association, Prague (CZ); British Publishers Ltd (UK); University of Koblenz, Research Group eGovernment (DE).
  • Märker, Oliver und Josef Wehner (2006): "Neue Medien für Wissensmanagement in der Planung." S. 176-188 in Stadtmanagement - Strategien zur Modernisierung der Stadt(-Region), Hrsg: Heidi Sinning. Dortmund: Dortmunder Vertrieb - Verlag für Architektur-, Bau- und Planungsliteratur.
  • Märker, Oliver (2006): "Online-mediierte Verfahren zur Bürgerbeteiligung in der Raumplanung." S. 459-466 in INFORMATIK 2006, Informatik für Menschen, Band 1, Beiträge der 36. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), 2. – 6. Oktober 2006 in Dresden, Hrsg: Christian Hochberger und Rüdiger Liskowsky, Lecture Notes in Informatics, Proceedings, Volume 93. Bonn: Bonner Köllen Verlag.
  • Märker, Oliver (2006): "Online-moderierte Dialoge zur Öffentlichkeitsbeteiligung in der Planung." Verwaltung & Management 2006 (12Jg.), 6:329-335.

 

Publikationen 2005

  • Trénel, Matthias und Oliver Märker (2005): "Eckpfeiler für das Projekt eParlament des Deutschen Bundestages - Thesenpapier -." S. 133-135 in Workshop "Informationsgesellschaft" der Stiftungskollegiaten des SVK Berlin, Hrsg: Klaus Rebensburg, Stiftungsreihe der Alcatel SEL Stiftung für Kommunikationsforschung. Berlin.
  • Roeder, Stefanie, Annika Poppenborg, Susanne Michaelis, Oliver Märker und Stefan Salz (2005): "Public Budget Dialogue” – An Innovative Approach to E-Participation." S. 48–56 in TCGOV 2005, LNAI 3416, Hrsg: M. Böhlen et al. © IFIP International Federation for Information Processing 2005.
  • Märker, Oliver und Josef Wehner (2005): "Elektronische Formen der Bürgerbeteiligung. Vom "informativen Grundrauschen" zu interaktiven Diskursangeboten - illustriert am Beispiel der Bauleitplanung." S. 131-142 in Kommunale Selbstverwaltung - Zukunfts- oder Auslaufmodell. Beiträge der 72. Staatswissenschaftlichen Fortbildungstagung vom 24. bis 26. März 2004 an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer, Hrsg: Hermann Hill, Schriftenreihe der Hochschule Speyer (Band 172). Berlin: Duncker & Humblot.
  • Märker, Oliver (2005): Online-Mediation als Instrument für eine nachhaltige Stadt- und Regionalplanung. Eine qualitative Untersuchung zur internen und externen Relevanz online-mediierter Verfahren [Online-Mediation as an Instrument for Sustainable Urban and Regional Planning], Fraunhofer Series in Information and Communication Technology, 2/2005. Fraunhofer Series in Information and Communication Technology, 2/2005. Aachen: Shaker Verlag. (Inhaltsverzeichnis als PDF)
  • Märker, Oliver (2005): Online-Mediation als Instrument für eine nachhaltige Stadt- und Regionalplanung. Eine qualitative Untersuchung zur internen und externen Relevanz online-mediierter Verfahren. Fraunhofer Series in Information and Communication Technology, 2/2005. Aachen: Shaker Verlag.

 

Publikationen 2004

  • Trénel, Matthias und Oliver Märker (2004): "E-Partizipation: Das Internet als Medium für Bürgerbeteiligung." iPublic - Psychologie im Umweltschutz 2004, 8:59-65.
  • Trénel, Matthias und Oliver Märker (2004): "Online-Mediation: Konstruktiv streiten im Internet." S. 125-127 in Vitamin M - Gesellschaftliche Relevanz von Mediation. Dokumentation des Jahreskongresses 2003 in Frankfurt am Main, Hrsg: Bundesverband Mediation e.V. Kassel: Bundesverband Mediation e.V.
  • Trénel, Matthias, Hans Hagedorn und Oliver Märker (2004): "Internetgestützte Bürgerbeteiligung bei kommunalen Konflikten: Das Esslinger Fallbeispiel." S. 137-157 in Partizipation und Landschaftsplanung im Kontext der Lokalen Agenda 21., Hrsg: Dieter Beck, Christoph Best, Rudolf Fisch und Karl-Heinz Rother, Schriftenreihe der Hochschule Speyer (Band 166). Berlin: Duncker & Humblot.
  • Trénel, Matthias, Hans Hagedorn und Oliver Märker (2004): "Internetgestützte Bürgerbeteiligung bei kommunalen Konflikten: Das Esslinger Fallbeispiel." S. 137-157 in Partizipation und Landschaftsplanung im Kontext der Lokalen Agenda 21. Beiträge einer gemeinsamen Tagung des Landesamtes für Umweltschutz und Gewerbeaufsicht, Rheinland-Pfalz, der Landeszentrale für Umweltaufklärung und der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer an der DHV Speyer, 29.10.-30.10.2001, Hrsg: Dieter Beck, Christoph Best, Rudolf Fisch und Karl-Heinz Rother, Schriftenreihe der Hochschule Speyer (Band 166). Berlin: Duncker & Humblot.
  • Roeder, Stefanie, Oliver Märker, Susanne Michaelis, Annika Poppenborg, Stefan Salz und Nils Zierath (2004): "Moderation internetbasierter Planungs- und Beteiligungsprozesse." in CORP 2004: 9. internationales Symposion zur Rolle der IT in der und für die Planung sowie zu den Wechselwirkungen zwischen realem und virtuellem Raum, Hrsg: Manfred Schenk. Wien: Selbstverlag des Instituts für EDV-gestützte Methoden in Architektur und Raumplanung der Technischen Universität Wien.
  • Märker, Oliver und Matthias Trénel (2004): "Durch ePartizipation das Wissen der Bürger gewinnen." EGOVERNMENT COMPUTING 2004, 09-2004. http://www.egovcom.de/.

 

Publikationen 2003

  • Voss, Angi, Andreas Schaefer, Oliver Märker, Andreas Klotz, Stefanie Roeder, Stefan Salz und Viviane Wolff (2003): "Framework for Distributed Problem Solving with E-Discourse Platforms." S. 421-434 in Conference of the International Society for Decision Support Systems (ISDSS'03), DSS in the Uncertainty of the Internet Age, 13-16th July 2003, Hrsg: T. Bui, H. Sroka, S. Stanek und J. Gotuchowski. Katowice, Poland: Publisher of the University of Economics.
  • Trénel, Matthias (2003): "Moderationsstrategien in der Online-Mediation." S. 21-30 in Sprottenborn. Ein online mediiertes Rollenspiel, Hrsg: Arbeitsgemeinschaft Online-Mediation, discussion papers. Berlin: Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Discussion Paper SP IV 2003-109.
  • Trénel, Matthias und Anne-Marie G. Hammond (2003): "Prozedurale Steuerung in der Online-Mediation." S. 105-120 in Online-Mediation: Neue Medien in der Konfliktmittlung - mit Beispielen aus Politik und Wirtschaft, Hrsg: Oliver Märker und Matthias Trénel. Berlin: edition sigma.
  • Poppenborg, Annika und Anja Scholz (2003): "Esslinger Haushalt im Dialog." Kommune21. e-Government, Internet und Informationstechnik 2003, 9:24. Themenheft: e-Partizipation. Wegbereiter einer neuen Planungskultur?
  • Voss, Angelika, Stefanie Roeder und Oliver Märker (2003): "Optimizing Cooperation in Spatial Planning for eGovernment." S. 239 - 249 in Knowledge management in electronic government / Wimmer, Hrsg: Maria Wimmer: Lecture notes in computer science.
  • Trénel, Matthias, Oliver Märker und Hans Hagedorn (2003): "Internetgestützte Bürgerbeteiligung: Das Esslinger Fallbeispiel." S. 33-53 in Wie das Internet die Politik verändert. Einsatzmöglichkeiten und Anwendungen, Hrsg: Arne Rogg. Opladen: Leske+Budrich.
  • Trénel, Matthias, Hans Hagedorn, Birgit Hohberg und Oliver Märker (2003): "Die Rolle der Moderatoren im Hamburger Online-Diskurs [The Moderators' Role in Hamburg's Online Discourse]." ZKM - Zeitschrift für Konfliktmanagement 6 (2003), 6:217-218.
  • Trénel, Matthias, Hans Hagedorn, Birgit Hohberg und Oliver Märker (2003): "Die Rolle der Moderatoren im Hamburger Online-Diskurs." ZKM - Zeitschrift für Konfliktmanagement 2003, 6:217-218.
  • Salz, Stefan, Oliver Märker, Angelika Voss, Andreas Schäfer und Andreas Klotz (2003): "Anforderungen an E-Diskurs-Plattformen illustriert am Beispiel Dito [Requirements on E-Discourse-Platforms Exemplified by Dito]." S. 238-242 in Informatik 2003. Innovative Informatikanwendungen. Proceedings - Band 2, Vol. P-35, Hrsg: Klaus Dittrich, Wolfgang König, Andreas Oberweis, Kai Rannenberg und Wolfgang Wahlster, GI-Edition. Lectures Notes in Informatics. Series of the German Informatics society (GI). Bonn: Gesellschaft für Informatik.
  • Salz, Stefan, Oliver Märker, Angelika Voss, Andreas Schäfer und Andreas Klotz (2003): "Anforderungen an E-Diskurs-Plattformen illustriert am Beispiel Dito." S. 238-242 in Informatik 2003. Innovative Informatikanwendungen. Proceedings - Band 2, Vol. P-35, Hrsg: Klaus Dittrich, Wolfgang König, Andreas Oberweis, Kai Rannenberg und Wolfgang Wahlster, GI-Edition. Lectures Notes in Informatics. Series of the German Informatics society (GI). Bonn: Gesellschaft für Informatik.
  • Roeder, Stefanie, Angi Voss und Oliver Märker (2003): "Supporting Communication Processes for Cooperative Planning and e-Government." in CORP 2003. 8. internationales Symposion zur Rolle der IT in der und für die Planung sowie zu den Wechselwirkungen zwischen realem und virtuellem Raum, Hrsg: Manfred Schrenk. Wien: Selbstverlag des Instituts für EDV-gestützte Methoden in Architektur und Raumplanung der Technischen Universität Wien.
  • Märker, Oliver, Angi Voss, Andreas Schaefer und Andreas Klotz (2003): "Anforderungen an e-Diskurs-Plattformen illustriert am Beispiel Zeno." S. 68-88 in Moderierter Online-Diskurs grüne Gentechnik. Machbarkeitsstudie, Hrsg: Thomas von Schell und Alexandra Tyroller, Arbeitsbericht, Nr. 235, April 2003. Stuttgart: Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg.
  • Märker, Oliver, Matthias Trénel und Annika Poppenborg (2003): "Ungenutztes Wissen. Einleitungsbeitrag des Themenhefts 'e-Partizipation. Wegbereiter einer neuen Planungskultur?'." Kommune21. e-Government, Internet und Informationstechnik 2003, 9:18-20.
  • Märker, Oliver und Matthias Trénel (2003): "Online-Mediation: Konfliktvermittlung in neuem Kleid – eine Einführung." S. 7-20 in Online-Mediation: Neue Medien in der Konfliktmittlung – mit Beispielen aus Politik und Wirtschaft, Hrsg: Oliver Märker und Matthias Trénel. Berlin: edition sigma.
  • Märker, Oliver und Matthias Trénel (Hrsg.) (2003): "Online-Mediation: Neue Medien in der Konfliktmittlung – mit Beispielen aus Politik und Wirtschaft." Berlin: edition sigma.
  • Märker, Oliver, Stefan Salz und Andreas Klotz (2003): "Anforderungen an e-Diskurs-Plattformen (Kurzbeitrag)." Kommune21. e-Government, Internet und Informationstechnik 2003, 9:19. Themenheft: e-Partizipation. Wegbereiter einer neuen Planungskultur?
  • Märker, Oliver, Ulrich Rottbeck, Angi Voss, Stefanie Roeder und Uwe Schneidewind (2003): "Erfolgsfaktoren der ePartizipation. Ansätze zur Entwicklung einer Systematik der ePartizipation." S. 433-442 in CORP 2003. 8. internationales Symposion zur Rolle der IT in der und für die Planung sowie zu den Wechselwirkungen zwischen realem und virtuellem Raum, Hrsg: Manfred Schrenk. Wien: Selbstverlag des Instituts für EDV-gestützte Methoden in Architektur und Raumplanung der Technischen Universität Wien.
  • Märker, Oliver, Ulrich Rottbeck, Matthias Trénel und Bernd Morgenstern (2003): "Erfolgsfaktoren der E-Partizipation - dargestellt an Beispielen aus der Praxis." S. 46-51 (Kapitel 2.4) in Neue Medien und Bürgerorientierung. Anforderungen, Strategien und Praxisbeispiele, Hrsg: Heidi Sinning, Klaus Selle und Frank Pflüger. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung. CIVITAS | Netzwerk bürgerorientierter Kommunen in Deutschland.
  • Märker, Oliver und Annika Poppenborg (2003): "City of Esslingen: Public Budget Dialog (Esslinger Haushalt im Dialog)." Sankt Augustin: Fraunhofer Institut AIS. unpublished report in German language.
  • Märker, Oliver und Annika Poppenborg (2003): "Esslinger Haushalt im Dialog." Sankt Augustin: Fraunhofer Institut AIS. unveröffentlichter Projektbericht.
  • Märker, Oliver und Annika Poppenborg (2003): "Computerunterstützte Mediation als Instrument für eine nachhaltige Stadt- und Regionalplanung." S. 287-314 in Online-Mediation. Neue Medien in der Konfliktvermittlung – mit Beispielen aus Politik und Wirtschaft, Hrsg: Oliver Märker und Matthias Trénel. Berlin: edition sigma.
  • Märker, Oliver (2003): "Die Diskursplattform Zeno." S. 7-20 (Kapitel 2) in Sprottenborn. Ein online mediiertes Rollenspiel, Hrsg: Arbeitsgemeinschaft Online-Mediation, discussion papers. Berlin: Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Discussion Paper SP IV 2003-109.
  • Hagedorn, Hans, Oliver Märker und Matthias Trénel (2003): "Internetgestützte Bürgerbeteiligung: Das Esslinger Fallbeispiel." S. 365-391 in Online-Mediation: Neue Medien in der Konfliktvermittlung – mit Beispielen aus Politik und Wirtschaft, Hrsg: Oliver Märker und Matthias Trénel. Berlin: edition sigma.
  • Gordon, Thomas F. und Oliver Märker (2003): "Mediation Systems." S. 83-104 in Online-Mediation. Neue Medien in der Konfliktvermittlung – mit Beispielen aus Politik und Wirtschaft, Hrsg: Oliver Märker und Matthias Trénel. Berlin: edition sigma.
  • Echterhoff, Andreas, Oliver Märker und Ulrich Rottbeck (2003): "Folgerungen für die benutzerorientierte Systementwicklung." S. 92-103 (Kapitel 8) in Sprottenborn. Ein online mediiertes Rollenspiel, Hrsg: Arbeitsgemeinschaft Online-Mediation, Discussion Paper SP IV 2003-109. Berlin: Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.

 

Publikationen 2002 und früher

  • Märker, Oliver, Ulrich Rottbeck, Matthias Trénel und Bernd Morgenstern (2002): "Internet-basierte Bürgerbeteiligung. Computerunterstütztes Wissens- und Konfliktmanagement in öffentlichen Diskursen." RaumPlanung 2002, 103:193-197.
  • Märker, Oliver, Bernd Morgenstern, Hans Hagedorn und Matthias Trénel (2002): "Integrating Public Knowledge into Decision Making. Use Case: Internet Public Hearing in the City of Esslingen." S. 155-169 in Knowledge Management in e-Government - KMGov 2002. 3rd International Workshop jointly organised by IFIP WG 8.3 & WG 8.5, GI FA 6.2, University of Linz and Roskilde University, 23 - 24 May 2002, Copenhagen, Denmark, Hrsg: Maria A. Wimmer, SCHRIFTENREIHE INFORMATIK, Volume 7. Linz, Austria: Universitätsverlag Rudolf Trauner.
  • Märker, Oliver, Hans Hagedorn und Matthias Trénel (2002): "Internet-Based Public Consultation: Relevance - Moderation - Software." ERCIM News 2002, 48:23-24
  • Pipek, Volkmar, Oliver Märker, Claus Rinner und Barbara Schmidt-Belz (2000): "Discussions and Decisions: Enabling Participation in Design in Geographical Communities." S. 539-560 in Community Informatics: Enabling Communities with Information and Communications Technologies, Hrsg: Michael Gurstein. Hershey (USA), London (UK): Idea Group Publishing. Chapter 24.
  • Märker, Oliver und Barbara Schmidt-Belz (2000): "Online Mediation for Urban and Regional Planning." S. 158-172 in Computer Science for Environmental Protection '00 -12. International Symposium "Computer Science for Environmental Protection" of Gesellschaft für Informatik GI, GermanyOctober 2000. Bd. 1, Hrsg: Armin B. Cremers und Klaus Greve, Umweltinformatik Aktuell. Bonn: Metropolis (Marburg, Germany).
  • Märker, Oliver und Volkmar Pipek (2000): "Computer Supported Participation in Urban Planning from the viewpoint of 'Communicative Planning Theory'." S. 43-58 in Working Conference on Advances in Electronic Government, Hrsg: Fernando Galindo und Gerald Quirchmayr. Zaragoza (Spain): Seminario de Informática y Derecho, Universidad de Zaragoza.
  • Märker, Oliver (2000): "Internet-basierte Bürgerbeteiligung in der Stadt- und Regionalplanung." Streitkultur - Zeitschrift für Politik und Kultur in Europa Bürgerbeteiligung - Herausforderung an die kommunale Demokratie, 1:9-11.
  • Märker, Oliver (2000): "Zeno - GeoMediation im World Wide Web." Künstliche Intelligenz (KI) 2000, 1:50-51.
  • Schmidt-Belz, Barbara, Dietmar Fleischhauer und Oliver Märker (1999): "Scenario-based System Validation by Users." S. 191-195 in Human-Computer Interaction, Hrsg: S. Brewster, A. Cawsey und G. Cockton, INTERACT'99. Swindon. Bd. 2.
  • Märker, Oliver und Dirk Schmidt (1999): "Zeno - GeoMediationssystem im WWW - Potentiale von Issue-Based Information Systems (IBIS) als Beteiligungsplattform einer "neuen Planungskultur"." S. 161-169 in CORP 99. Computergestützte Raumplanung. Beiträge zum 4. Symposium zur Rolle der Informationstechnologie in der Raumplanung. Bd. 1, Hrsg: Manfred Schrenk. Wien.
  • Märker, Oliver und Thomas Christaller (1999): "Internet gestützte Raumplanung. "Neue Planungskultur" im Internet?" S. 56-86 in Planung - Interaktion - Kommunikation, Hrsg: Thomas Baum und Stephan Wilforth, Raumplanung Spezial. Dortmund: IfR Informationskreis für Raumplanung e.V. ISBN: 3-88211-902-0.
  • Märker, Oliver (1999): Computervermittelte Kommunikation in der Stadtplanung, Unterstützung formaler Beteiligungsverfahren durch Issue Based Information Systems. GMD Research Series, 10 / 1999. Sankt Augustin (Germany): GMD Forschungszentrum Informationstechnik GmbH. (PDF-Download)
  • Fleischhauer, Dietmar, Oliver Märker, Volkmar Pipek und Dirk Schmidt (1998): "http://bürger.beteiligung.de?, Planungsbeteiligung durch  Informations- und Kommunikationstechnik." Standort, Zeitschrift für Angewandte Geographie 4, 19-25.