Die Catterick-Kaserne in Bielefeld - Konversion

Konversion in Bielefeld Dialog über die Nachnutzung militärischer Flächen

In Bielefeld werden bis zum Jahr 2019 die britischen Streitkräfte abziehen. Die Stadt muss nun entscheiden, wie die frei werdenden Flächen in Zukunft genutzt werden. Diese Herausforderung wurde als Anlass genommen eine Plattform zu errichten, die eine dauerhafte Beteiligung zum Konversionsprozess ermöglicht und durchgehend über den Prozess informiert. 

Begonnen wurde der Konversionsprozess bereits im Jahr 2015. Frühzeitig und gemeinsam wurde im ersten Konversionsdialog vor Ort mit den Bürgerinnen und Bürgern über die zivile Nachnutzung der militärischen Flächen nachgedacht. Die Stadt möchte über das Thema Konversion aber dauerhaft informieren und an möglichen Stellen im Prozess beteiligen. Daher hat sie sich für ein Online-Angebot mit der Dialogzentrale von Zebralog entschieden. Auf www.perspektiven-bielefeld.de werden verschiedene Online-Dialoge durchgeführt, es wird informiert, Dokumente können eingesehen werden und die Verwaltung beantwortet über das Kontaktforum öffentlich Fragen zum Thema. 

Parallel zum zweiten Konversionsdialog vor Ort wurde nun auch online diskutiert. Alle Interessierten konnten Rückmeldung zur Themensetzung bezüglich der Nachnutzung militärischer Flächen sowie zur Gestaltung des Beteiligungsprozesses an sich geben. 

Die Plattform bildet auch in Zukunft den zentralen Ort, an dem über den Konversionsprozess informiert wird. Zu bestimmten Phasen werden außerdem weitere moderierte Online-Dialoge auf der Webseite angeboten. Zukünftig soll www.perspektiven-bielefeld.de  nicht nur für Bürgerbeteiligungen zum Thema Konversion genutzt werden. Auch zu anderen Themen plant die Stadt Bielefeld, ihre Bürgerinnen und Bürger einzubeziehen, wie zum Beispiel für die Entwicklung integrierter Stadtteilentwicklungskonzepte.