GIZ Innovation Lab

GIZ Innovation Lab Zwei Tage die EZ revolutionieren!

Im Auftrag der Agentur lab concepts hat Zebralog am 2. und 3. November 2012 das "Innovation Lab“ der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) moderiert. Zwei Tage lang kamen internationale Teilnehmende verschiedener Leadership-Programme der GIZ zusammen, um sich zu Fragen der globalen Zusammenarbeit und verantwortlichen kollaborativen Handelns auszutauschen. Als Kreativlabor sollte die Veranstaltung Führungskräfte im Bereich der internationalen Zusammenarbeit dazu anregen, Transformation zu initiieren und zu gestalten.

Zebralog hat die Veranstaltung in einem offenen Moderatorenteam (in englischer Sprache) moderiert. Zielsetzung war es, den Teilnehmenden selbst viel Gestaltungsspielraum zu lassen. Dafür wurde das Open Space Format genutzt, Teilnehmende konnten also selbst Sessions anbieten.

Im Rahmen der Veranstaltung hat Zebralog außerdem eine Twitterwall betreut und eine so genannte "Social Media Corner" konzipiert und betreut. Hier wurde intensiv diskutiert, welche Chancen und Nutzen die Sozialen Medien für internationale Kollaboration bieten, welche Tools dafür bereits genutzt werden und wo noch Ausbaubedarf besteht. Die Ergebnisse der Diskussion hat Zebralog in einem Bericht mit dem Titel "Denkanstößen zur Social Media Nutzung und Netzkollaboration in der internationalen Zusammenarbeit" dokumentiert und kann nun von der GIZ für weitere Überlegungen bezüglich des Einsatzes von Sozialen Medien genutzt werden.

Bildrechte:
GIZ und Zebralog / Header: CC-BY-2.0 | _dChris@flickr