Bürgerforum Deponie Hoher Weg Ludwigshafen| Bild: Zebralog

Deponie "Hoher Weg" in Ludwigshafen Crossmediale Beteiligung und Information zum Neubau einer Deponie in Ludwigshafen

Der Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL) hat mit den Planungen für eine Bauschuttdeponie in Ludwigshafen begonnen. Früh möchte er dazu die Bürgerinnen und Bürger informieren und transparent zeigen, wie der Bau der Deponie organisiert wird. Dazu startete der WBL zusammen mit Zebralog ein crossmediales, dauerhaftes Informations- und Beteiligungsverfahren mit Online-Frage-Antwort-Forum und einem Bürgerforum vor Ort. 

Transparent informieren - von Anfang an 

Die vorhandene Bauschuttdeponie des Wirtschaftsbetriebs Ludwigshafen (WBL) stößt in absehbarer Zeit an ihre Kapazitätsgrenze. Eine neue Bauschuttdeponie muss geplant und eingerichtet werden. Von Beginn an möchte der WBL die Bürgerinnen und Bürger in der unmittelbaren Nachbarschaft der geplanten Deponie Hoher Weg II über die Planungen informieren und ihre Frage beantworten.

Screenshot Online-Transparenzplattform von Zebralog
Screenshot Online-Transparenzplattform von Zebralog

In Zusammenarbeit mit Zebralog erarbeitete der WBL deshalb ein crossmediales Informations- und Beteiligungsverfahren. Dreh- und Angelpunkt des Verfahrens ist die Online-Transparenzplattform www.dialog-wbl.de. Als „digitaler Schaukasten“ ist sie der zentrale Ort der Information rund um das Thema Bauschuttdeponie und die aktuell laufenden Planungen. Anhand verschiedener thematischer Blickwinkel können sich die Nutzerinnen und Nutzer darüber informieren, wie eine Bauschuttdeponie funktioniert, welche Maßnahmen es gibt, um die Nachbarschaft vor Emissionen unterschiedlicher Art zu schützen und nach welchem System der Bauschutt vor Ort eingelagert wird. Darüber hinaus stellt der WBL Informationen zur Verfügung, in welchen Schritten die Planungen für die neue Deponie ablaufen wird und an welchen Stellen Bürgerinnen und Bürger weiter informiert werden. Auf der Online-Plattform konnten Bürgerinnen und Bürger zu Beginn des Informations- und Beteiligungsverfahrens in einem Frage-Antwort-Forum Fragen zu den Planungen an den WBL stellen, die dann transparent im Forum seitens des WBL beantwortet wurde. 

Bürgerforum zum Neubau der Depnoie in Ludwigshafen | Bild: Zebralog
Bürgerforum zum Neubau der Depnoie in Ludwigshafen | Bild: Zebralog

Bürgerforum vor Ort: Mit den Planern ins Gespräch kommen

Neben der Beteiligung vor Ort konzipierte und moderierte Zebralog im Auftrag des WBL auch ein öffentliches Bürgerforum vor Ort, in der Nachbarschaft der neuen geplanten Deponie. Auch vor Ort konnten Bürgerinnen und Bürger Rückfragen stellen und mit den Planern des WBL ins Gespräch kommen. Alle Fragen und Antworten des Bürgerforums wurden anschließend auch auf der Online-Plattform eingestellt. 

Die Informations- und Transparenzplattform ist als dauerhaftes Informations- und Beteiligungsangebot konzipiert und wird den weiteren langfristigen Planungsprozess der Deponie begleiten.