Bürgerhaushalt Unterschleißheim

Bürgerhaushalt Unterschleißheim Bürgerbudget von 100.000 Euro für Unterschleißheim: Bürger bringen online Projektvorschläge ein

Für den Bürgerhaushalt stellte die Stadt Unterschleißheim ihren Bürgern*innen 100.000 Euro zur Verfügung. Auf der Online-Plattform machmit.unterschleissheim.de konten die Unterschleißheimer dann in der ersten Phase des Bürgerhaushalts Projektideen einbringen, bewerten und anschließend diskutieren.

Die TOP-30 Projektideen mit den meisten Bewertungen wurden anschließend von der Verwaltung geprüft. Geklärt wurde seitens der Verwaltung etwa die Frage, ob die Stadt Unterschleißheim für die Umsetzung zuständig ist oder nicht. Außerdem wurden diese Vorschläge mit ersten Budgets versehen.

In der nächsten Phase hatten die Bürger*innen dann wieder die Chance, sich zu beteiligen. Die TOP-30 geprüften und budgetierten Projektideen der Bürger konnten nun erneut bewertet werden. Das Besondere: Bewertet wurde diesmal mit Blick auf das Gesamtbudget. Bürger*innen konnten nur so viele Vorschläge bewerten, wie Budget vorhanden war. Orientierung gab den Bürgern*innen ein interaktiver Budgetbalken. Nach jeder Bewertung wurde den Teilnehmenden individuell angezeigt, wie viel Geld des Gesamtbudgets sie durch ihre Bewertungen bereits „ausgegeben“ haben.

Am Ende des Online-Dialogs wurde dem Hauptausschuss der Stadt Unterschleißheim eine Liste der TOP-20 Vorschläge vorgelegt, die fast vollständig beschlossen wurde.

Bildrechte:
By Sacha47 (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons