Alina Schütze

Design
Strategie und Innovation
+49 (0)30.221 8265-57
Berlin

Alina Schütze unterstützt das Berliner Büro seit Herbst 2018 in den Bereichen Projektmanagement und Grafik. Besonders interessiert sie das Konzeptionieren von Angeboten zu aktuellen Stadtentwicklungsthemen, bei denen Spielraum für Teilhabe, Kooperation und Aushandlung besteht. Außerdem gestaltet sie mit Akribie und Experimentierfreude Beteiligungsmaterialien, Infoposter, Prozessgrafiken und alles was es braucht, um komplexe Inhalte verständlich zu machen und damit transparente Beteiligung auf Augenhöhe zu ermöglichen.

Alina hat Urban Design an der TU Berlin studiert und hat sich dort vor allem mit der Verbindung von städtebaulichen und sozialwissenschaftlichen Methoden auf nachbarschaftlicher Ebene beschäftigt. Ihren Bachelor in Urbanistik hat sie an der Bauhaus-Universität Weimar und in Buenos Aires absolviert. Beim Texten bringt Sie ihre Expertise als Kiezredakteurin ein, die sie in Berlin in Kreuzberger und Neuköllner Quartieren sammeln konnte.

3 Fragen an Alina

Wo (in welchen Bereichen der Gesellschaft) wünschst Du Dir mehr (oder bessere) Beteiligung? 

Ich wünsche mir eine frühe, ernst gemeinte und politisch gewollte Teilhabe vor allem in den umkämpften Bereichen der Stadtentwicklung. Beteiligung sollte immer dazu einladen, sich den städtischen Raum selbst anzueignen und muss dabei auch Konflikte aushalten können.  

Wenn Du ein (Online-) Beteiligungsformat sein könntest, welches wärest Du gern (und warum)? 

Eine aufsuchende Beteiligung mit Nutzer*innen, die sich von anderen Beteiligungsveranstaltungen weniger angesprochen fühlen.

Was schätzst Du an den Zebras? 

Den Humor und die Herzlichkeit bei der Arbeit trotz allgegenwärtiger Deadlines.