Heike Augustin

Strategie und Innovation
+49 (0)30.221 826 5-56
Berlin

Heike Augustin ergänzt das Berliner Büro seit 2019 als Referentin für strategische Unternehmensentwicklung und Projektleiterin für Bürgerbeteiligung. Eigentlich dem Rheinland zugeneigt, hat es sie zur Herde in die Hauptstadt gezogen. Dort begleitet sie die Zebras beim nachhaltigen Wachsen, damit sie ihrer Natur – „wild & seriös“ – treu bleiben und gleichzeitig neue Wege gehen können. Dabei kommt Heike neben der internen Beteiligung auch die Beteiligung vor der Agenturtür nicht abhanden. Sie bringt vorwiegend Erfahrungen in Partizipationsprozessen auf Bundes- und Landesebene mit. Zudem kümmert sich Heike um Anfragen zu digitalen Formaten sowie die Unternehmenskommunikation.

Heike hat Politikwissenschaft und Literaturwissenschaften in Düsseldorf studiert (M.A.). Sie verfügt über mehrjährige journalistische Erfahrung im Bereich Hörfunk und Print und arbeitet auch in der kommunalen Konfliktberatung.

 

3 Fragen an Heike

Wenn Du alle Zeit, Geld und Möglichkeiten der Welt hättest, welches Beteiligungsprojekt würdest du gerne durchführen?

Ich würde gerne bei gutem italienischen Rotwein mit dem Papst ein maßgeschneidertes Beteiligungsverfahren für die katholische Kirche aushecken. Um diese altehrwürdige Institution mal zeitgemäß und menschennah umzukrempeln. Sozusagen Reformation von unten durch Beteiligung – und das dank einer Protestantin.

Was ist bei einem Deiner Projekte schon mal so richtig schief gegangen?

Beteilung kann ganz wunderbar sein – und manchmal auch ganz wunderbar anders als geplant. Schmerzlich gelernt habe ich, dass man immer den Verhandlungsspielraum genaustens mit dem Auftraggeber absprechen sollte. Sonst findet man sich vor hunderten Bürger*innen wieder und stellt fest, dass der Vorhabenträger längst Nägel mit Köpfen gemacht hat.    

Wo bist Du so gar nicht partizipativ?

Meine partizipative Seite endet, wenn mein Magen hungrig knurrt.