opendoors

opendoors ist jetzt ein Dialogzentralen-Modul!

Im Frühjahr 2017 haben wir still den Support für unser Tool opendoors eingestellt. Als Einstieg in die „Politik der Offenen Tür“ gedacht, hat das Frage-Antwort-Format vielen Partizipationsprojekten gut gedient. So hat der Beteiligungsprozess zur Zukunft der Hindenburgkaserne in Ulm auch online einen stetigen Anlaufpunkt. Für das Bürgerbüro zur Berliner Olympia-Bewerbung bot opendoors ebenso die notwendige Infrastruktur. Doch die Bedürfnisse der Bürgerbeteiligung sind stets im Wandel.  


Unsere „Dialogzentrale“, die Mutter aller Dialoge und unser Flaggschiff für e-Partizipation, hat das Einstiegsformat von opendoors nun integriert. Das heißt: Mehr Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten für Nutzer*innen und Kund*innen, um für jede Gelegenheit das passende Beteiligungsmodul auswählen zu können. Und mit Sicherheitsupdates und funktionalen Erweiterungen, die unser Team in Releases erarbeitet, garantieren wir Ihnen die fortwährende Qualität der Dialogzentrale.

PS: Etwas wehmütig sind wir natürlich schon. Denn opendoors hat uns neben der Prämierung als „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“ 2015 auch viele schöne Momente bereitet. Farewell, old friend!