Sandra Desernot

Projektmanagement
+49 (0)228.763706-20
Bonn

Sandra Desernot unterstützt die Zebras seit 2020 als Projektmanagerin. In einem Stadtplanungsbüro entdeckte sie ihr großes Interesse für das Thema Bürgerbeteiligung und lernte schnell die Herausforderung kennen, Bürger*innen aktiv in den Prozess der Stadtentwicklung einzubeziehen. Nun hat sich Sandra ganz der Bürgerbeteiligung verschrieben. Sie setzt auf nachvollziehbare und gut anwendbare Beteiligungsformate, die zum Mitmachen einladen. Sowohl bei der Moderation von Bürgerveranstaltung jeglicher Art als auch bei der Öffentlichkeitsarbeit ist Sandra eine einfache und klare Sprache wichtig.

Sie studierte an der Ruhr-Universität Bochum Sozialwissenschaft mit dem Schwerpunkt Stadt- und Regionalentwicklung.

 

3 Fragen an Sandra

Wo wünschst Du Dir mehr (oder bessere) Beteiligung?

Ich wünsche mir mehr Beteiligungsprojekte für Kinder und Jugendliche in der Stadtentwicklung, gerade in benachteiligten Wohnquartieren. Ihre Perspektive ist wichtig, um ein zukunftsfähiges Quartier zu gestalten, in dem sie gerne wohnen, leben und ihre Freizeit verbringen.

Das brauchst Du für den perfekten Arbeitstag…

Der perfekte Arbeitsalltag startet mit einer erholsamen Nacht, einem ausgewogenen Frühstück und einer Fahrradfahrt entlang der Rheinpromenade ins Büro. Wenn ich alle Aufgaben des Tages gut erledigen und noch dazu eine gesellig-entspannte Mittagspause mit meinen Kolleg*innen genießen konnte, rundet das meinen perfekten Arbeitsalltag ab.

Wo bist Du so gar nicht partizipativ?

Wenn es um einen Sitzplatz im Zug geht. Dann husche ich beim Einsteigen auch mal schnell an einer älteren Dame vorbei.

 

Projekte

Das Revier steigt um

Beteiligung zum Strukturwandel im Rheinischen Braunkohlerevier