Marie Schulze

Projektmanagement
+49 (0)30-2218265-35
Berlin

Marie-Christin Schulze ist seit Anfang 2020 Teil des Berliner Zebralog-Teams. Als Projektmanagerin von Beteiligungsprojekten in der Stadtentwicklung begleitet sie Prozessschritte von der Konzeption, Durchführung bis hin zur Auswertung.

Ihr Fokus liegt auf der sozialwissenschaftlichen Stadtforschung und inklusiven Beteiligung. Diese Perspektive sensibilisiert sie dafür, Alltagswissen zu priorisieren und Bürger*innen in allen Lebensfacetten als Expertinnen für Antworten der Stadtentwicklung von morgen zu aktivieren. Leidenschaftlich ist sie im Feld unterwegs und erhebt Informationen in aufsuchenden Formaten der Beteiligung, also im direkten dialogischen Austausch mit Interessierten. Gleichzeitig hat sie eine Vorliebe dafür, komplexe Erkenntnisse aus Beteiligungsprozessen visuell und transparent zu vermitteln, was sie in grafischer und dokumentarischer Form ausdrückt.

Marie-Christin Schulze hat Urbanistik an der Bauhaus-Universität Weimar studiert und ihren Master in Urban Design an der HafenCity Universität in Hamburg abgeschlossen. Während ihres Studienverlaufs begleiteten sie Auslandssemester und -praktika in Mexiko und Brasilien, Freiwilligenarbeit in Uruguay und Forschungsreisen in Ägypten und China.

3 Fragen an Marie

Wo (in welchen Bereichen der Gesellschaft) wünschst Du Dir mehr (oder bessere) Beteiligung?

In der Beteiligungswelt wünsche ich mir viel mehr Aufmerksamkeit für Beteiligung zwischen den Kulturen, verschiedenen Lebenssituationen und Lebenswelten. Es hat großes Potential, Verständnis für einander zu entwickeln und Menschen zu aktivieren und empowern, eine gemeinsame Zukunft zu gestalten. Wir leben in Stadtgesellschaften voller Vielfalt und Diversität, die auch im Spektrum der Beteiligung abgebildet sein sollte.

Wie verbringst Du am liebsten Deine herdenfreie Zeit?

Am liebsten in Bewegung, zu Fuß oder auf dem Rad am Wasser, in den Bergen oder in der Wüste. In Metropolen in Übersee, im Studio, auf kulinarischen Entdeckungsreisen, auch als Lebensmittel-Recyclerin. 

Was schätzt Du an den Zebras? 

Die Leidenschaft, Herzlichkeit und Aufmerksamkeit, die Zebralog mit in Projekte bringt und nach innen und außen ausstrahlt. Das Gefühl, im Team immer unterstützt zu sein und mit Spaß und Neugier miteinander Herausforderungen anzugehen.