Laura Höss

Projektmanagement
+49 (0)30-200 540 26-2
Berlin

Laura Höss begleitet und konzipiert seit 2016 im Berliner Büro Beteiligungsprozesse von der ersten Akteursanalyse bis zur Auswertung. Zunächst als studentische Mitarbeiterin dabei, ist Laura seit Anfang 2017 als Projektmanagerin für Zebralog unterwegs. Dabei hat sie ein Faible für kreative, ungewöhnliche Beteiligungsformate, griffige Slogans und denkt permanent darüber nach, mit welchen neuen Methoden bestimmte Zielgruppen aktiviert werden können.

Kein Kommentaraufkommen zu hoch, kein Thema zu kontrovers - mit einer Vergangenheit als Online-Moderatorin im Community Management bei ZEIT Online zähmt sie auch wilde Debatten und hitzige Onlinedialoge souverän. Sie hat Erfahrung in Print- und Onlinejournalismus und verleiht Projektberichten den letzten Schliff.

Laura hat Geschichte und Politikwissenschaften studiert (LMU München/ Universidad de Salamanca, Spanien) und einen Master of Arts in Historischer Urbanistik an der TU Berlin absolviert.


3 Fragen an Laura

Wann ist Beteiligung für Dich wild und seriös?

Wenn sie ermöglicht, neue Wege zu gehen und dabei gleichzeitig verbindlich ist. Das kreativste, mutigste Format kann großartige Ergebnisse bringen, ohne politische Absicherung wird es jedoch schnell zur Enttäuschung.

Dein schlimmster Moderationsmoment?

Wenn die Diskussion entgleitet, sich das Onlinekommentaraufkommen vor deinen Augen verzehnfacht und du weißt: alle Kolleg*innen sind schon im Feierabend und du alleine mit der Meute. 

Wo bist Du so gar nicht partizipativ?

In der Küche. Ich koche für mein Leben gern und ob die Karotte gewürfelt oder in Scheiben gehört, entscheide ICH.

 

 

Projekte

Eimsbüttel 2040

Weiter wachsen - aber wie?