Britta Letz

Projektmanagement
+49 30 200 540 262
Berlin

Britta Letz unterstützt das Berliner Büro seit 2013 und begeistert als strukturierte Projektmanagerin mit charmanter Persönlichkeit. Sie ist in allen Verfahrensschritten eines Projektes dabei: analysiert im Vorfeld die Akteurslandschaft und sozialen Medien, konzipiert Verfahren und entwickelt Mobilisierungsstrategien, moderiert Workshops und Veranstaltungen, begleitet Dialogprozesse und Online-Dialoge als Usability-Expertin, kümmert sich um die Auswertung und Dokumentation. Dabei ist es ihr wichtig, dass komplexe Themen und Informationen immer transparent und anschaulich vermittelt werden - per Video, Infografik oder durch gute Texte und Bilder. 

Britta hat Wirtschaftswissenschaften (HWR Berlin) studiert und ist geschulte Moderatorin.

3 Fragen an Britta

Was ist für Dich das (Geheim-)rezept für gute Beteiligung?

Ehrlichkeit und Offenheit in Bezug auf Informationen, die alle angehen und die man braucht, um sich eine sinnvolle Meinung bilden zu können. Respekt vor der Zeit und dem Einsatz anderer Menschen in Verwaltung, Ehrenämtern, Vereinen, Initiativen und diejenigen, die sich neben ihrem Job und Leben politisch engagieren und beteiligen. Mut und Durchhaltevermögen auf allen Seiten.

Dein schönster, lustigster Beteiligungsmoment?

Manche Kommentare in unseren Online-Foren sind so erfrischend. Da merkt man, wie verbissen man manchmal in politischen Diskussionen wird.

Wo zeigst Du Deine wilde Seite?

Bei Martial-Arts inspirierten Sportprogrammen, Indie Beats mit totalen freestyle Tanzmoves während ich das Bad putze, beim Zocken von nostalgischen Videogames.

Projekte

Ulm steigt ein!

Bürgerdialog zu Bus und Straßenbahn

Mitarbeiterbeteiligung zum Social Intranet

ZusammenArbeit gestalten in der Münchner Stadtverwaltung

Verkehrsversuch Fußgängerzone Sendlinger Straße

Ein Experiment des Taktischen Urbanismus

Online-Konsultation Grünbuch „Citizen Science“

Citizen-Science-Strategie 2020 - ein offener Dialog

Dein Aubing: Alter Kern mit Zukunft

Beteiligung zum Stadtteilentwicklunsgkonzept (ISEK) für den Ortskern Aubing

Potsdam weiterdenken

"Duhuuu, erzähl' mal von morgen!"

Begegnungszone Maaßenstraße

Bürgerbeteiligung im Kiez

GesprächStoff

Bürgerdialog zur Ressourceneffizienz

'Kiez verändern'

Kinder- und Jugendpartizipation in Berlin

Kommunale Nachhaltigkeit

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung vernetzt Akteure

Social-Media-Analyse "Perspektive 2030"

Wie funktioniert Umweltschutz im Netz?

Falkensee bewegt sich!

Bürgerbeteiligung zum Verkehrsentwicklungsplan (VEP)