Stakeholder-Dialog transparenter gestalten

Stakeholder-Dialog transparenter gestalten

Image does not exist anymore or an invalid image

Leistungen durch Zebralog:

  • Beratung
  • Konzeption
  • Design und technische Umsetzung
  • redaktionelle Betreuung der Plattform
  • Durchführung von Vor-Ort-Workshops mit Kooperationspartner team ewen

Plattform:

Ihre Ansprechpartner:

Herausforderung
Die Industrie- und Handelskammer zu Köln und die Stadt Köln haben in einem ersten internen Prozessschritt mit dem „Businessplan Industrie für Köln“ Handlungsempfehlungen zur Stärkung des Industriestandortes Köln erarbeitet. Aus diesen Handlungsempfehlungen sollten nun in fachöffentlichen Workshops mit ausgewählten Stakeholdern aus verschiedenen Gruppen der Stadtgesellschaft konkrete Maßnahmen zur Umsetzung erarbeitet und auch die interessierte (Fach)Öffentlichkeit über diesen Entwicklungsprozess informiert werden.

Konzept
Durch die Plattform www.industrie-fuer-koeln.de wurde der nicht einsehbare Prozess der Erarbeitung des "Businessplan Industrie für Köln" transparent. Darüber hinaus wurde die Workshop-Reihe mit den Stakeholdern, in der auf der Basis der Handlungsempfehlungen konkrete Maßnahmen entwickelt wurden, durch die Plattform unterstützt:

  1. Die Plattform informierte über die vorangegangene Entstehung des „Businessplan Industrie für Köln“. Alle interessierten Kölner Bürgerinnen und Bürger erhielten über die Website Informationen zum Entstehungsprozess des „Businessplans“ und zur fachöffentlichen Workshop-Reihe.
  2. Die Plattform unterstützte zudem den Workshop-Prozess durch einen internen passwortgeschützten Bereich, der Teilnehmenden der Workshops Informationsaustausch ermöglichte und zusätzliche Informationsbedarfe berücksichtigte.
  3. Ergebnisse aus den Workshop-Reihen mit den Stakeholdern werden abschließend ebenfalls auf der Plattform online gestellt.
     

Ergebnis
Die Informationsplattform dokumentiert den Ablauf und die Inhalte des Workshop-Prozesses. Die Ergebnisse der Workshops werden auf der Plattform veröffentlicht. Die Industrie- und Handelskammer zu Köln und die Stadt Köln konnten so einen weitgehend exklusiven Erarbeitungsprozess auch für die interessierte Öffentlichkeit öffnen. Sowohl der Erarbeitungsprozess als auch das Thema "Köln als Industriestandort" erreichte ein größeres Publikum. Weiterhin wurde mithilfe der Plattform der Erarbeitungsprozess für die Stakeholder ebenfalls zugänglicher gestaltet, weil nicht nur die direkten Teilnehmer der Workshops, sondern auch die durch die Teilnehmer repräsentierten Akteure/Institutionen über den internen Bereich der Plattform (Zwischen)Ergebnisse der Workshops einsehen konnten.